Hippokrates: Wer heilt, hat Recht (alle)

Devino M., Freitag, 23. Oktober 2020, 23:50 (vor 359 Tagen) @ Devino M.

"Wer heilt, hat Recht."

- Hippokrates -
***
Was heißt Heilung eigentlich?

Man könnte sagen, es ist die Herstellung eines Zustands, welcher ein weniger verzerrtes Spiegelbild des Schöpfers abgibt. Somit heißt Heilung auch, eine größere oder genauere Wahrheit zu umarmen. Somit hat der Heiler recht, in dem er sein Werk der Heilung als Dienstleistung anbietet, führt er näher zur bestimmten Wahrheit heran.

Der Heiler bringt sich an der passenden Stelle, als ein weniger verzerrtes Instrument ins Spiel. Ein Heiler gibt also, auch wenn er etwas nimmt oder auflöst. Das gute Werk ist grundsätzlich vom Geben gekennzeichnet. Das schlechte Werk ist grundsätzlich durch ein Nehmen gekennzeichnet.

So wie die letztliche Weisheit zwangsläufig und mittels tiefen Verständnisse Liebe beinhaltet. So beinhaltet der Weg der Liebe und des Dienstes am Nächsten, das tiefe Verständnis, das zur Weisheit führt. Somit ist Recht in Form von Wahrheit, und Heilung, die eine gewisse Liebe mit bedingt, in einer ähnlichen Richtung unterwegs und meist von gegenseitiger Begleitung. Geht einer dieser Begleiter ohne den anderen, dann ist dieser an sich selbst fraglicher Natur.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum